Dies ist ein Attribut des Datentyps Text.


Seiten mit dem Attribut „Hat Beschreibung“

Es werden 25 Seiten angezeigt, die dieses Attribut verwenden:

(vorherige 25) (nächste 25)

0

02 Begrüßung AL.pdf +Foliensatz von Frau Albrecht-Lohmar, welcher am 1. Tag des Kick-Offs vorgestellt wurde.  +

2

2014.01 Finanzierungsmöglichkeiten Zusammenfassung.pdf +Arbeitsunterlagen aus Wiesbaden  +
20151002 Weiterführungskonzepte KBS Extern.pdf +Weiterführungskonzepte der KBS nach Projektende  +

A

AAL - Der Film.docx +AAL-Film vom AAL-Netzwerk Saar. https://vimeo.com/128868653  +
AAL Broschüre Netzwerk Saarland.pdf +Die Broschüre des AAL-Netzwerkes Saarland erklärt auf nur 8 Seiten einfach und bildhaft, was AAL ist, den Nutzen, Anwendungsbeispiele und Zielgruppen.  +
ABUS Digitaler Türspion +Die digitalen Türspione von ABUS funktionieren alle über eine Kamera und einen Empfänger. Der Empfänger verfügt über ein Display. Über die Kamera werden Personen erkannt, die vor der Eingangstüre stehen. Die Displayanzeige ermöglicht besonders älteren Menschen zu sehen, wer vor ihrer Tür steht und wem sie die Tür öffnen. Die Türspione bieten dadurch mehr Sicherheit für Senioren und Seniorinnen, die alleine leben.  +
AMD – A Metamorphopsia Detector +Mit dem AMD können z.B. eine altersbedingte Makuladegeneration, ein diabetisches Makulaödem, Ödeme nach einer Netzhautvenenthrombose oder entzündliche Augenerkrankungen festgestellt werden. Die Daten können verschlüsselt mit dem behandelnden Augenarzt ausgetauscht werden, um eine tägliche Kontrolle therapeutischer Maßnahmen zu ermöglichen.  +
Abilia Handi Tagesplaner (nicht mehr erhältlich) +Vor allem älteren Menschen fällt es häufig schwer, sich an geplante Termine und Aktivitäten zu erinnern. Das Abilia Handi ermöglicht den Nutzern, ihre Aufgaben zu Planen und bietet vielseitige Hilfestellungen durch verschiedene Funktionen:<br /> <br /> '''Kalender und Uhr''' <br /> Der Kalender zeigt die Aktivitäten in der geplanten Reihenfolge, sowie die Zeit bis diese erledigt werden sollen. Zusätzlich ist es möglich einen Erinnerungsalarm einzustellen. Dieser Alarm kann durch ein Geräuschalarm, aber auch durch Text oder Bildnachrichten erfolgen.<br /> <br /> '''Fotoalbum'''<br /> Die Album Funktion macht es möglich sequenzielle Beschreibungen einer Aktivität mit Bild und Text zu zeigen. Beispielsweise kann angezeigt werden, wie man die Waschmaschine abschaltet wird, oder wie eine E-Mail per Computer verschickt wird. <br /> <br /> '''Formular'''<br /> Mit dieser Funktion können verschiedene Fragebögen erstellt werden, die genutzt werden können um durch Selbstdiagnose den momentanen Gesundheitsstand festzuhalten, sowie verschiedene Parameter wie z.B. Blutzuckerwert einzutragen oder ob man Nebenwirkungen von einem bestimmten Medikament verspürt.<br /> <br /> '''Notfallplan'''<br /> Hier kann gespeichert werden, wie sich die Person im Falle eines Notfalls verhalten soll. Beispielsweise an welche Person sie sich wenden soll oder welche Nummer am Telefon gewählt werden soll.<br /> <br /> '''Taschenrechner'''<br /> Diese Funktion ermöglicht es z.B. beim Einkaufen Preise zu addieren oder andere Rechnungen zu prüfen.  +
Abilia Handifon (nicht mehr erhältlich) +Das Handifon ist ein Mobiltelefon mit zahlreichen Funktionen, die bei der Alltagsorganisation helfen oder der Unterhaltung dienen. Welche der Funktionen installiert werden, bleibt dem Nutzer überlassen. Die Darstellung der Funktionen wird durch bildhafte Elemente unterstützt, was die Bedienung erleichtert. Über den integrierten Sprachsynthesizer können alle Inhalte vorgelesen werden, z.B. „empfangene SMS“. <br /> <br /> Das Produkt verfügt über ein bildgestütztes Adressbuch, wo beispielsweise Bilder von den gelisteten Personen angezeigt werden können . SMS können als Text oder Bilder gesendet und empfangen werden. Das Produkt beinhaltet darüber hinaus eine Reihe vorformulierter Basis-Nachrichten. <br /> <br /> Weitere alltagsunterstützende Funktionen sind beispielsweise ein Kalender mit Erinnerungsfunktion, ein Countdownzähler, Aufgabenlisten mit Kontrollkästchen zum Abhaken, ein vereinfachter Taschenrechner, eine Sprachnotizfunktion, ein Preis-Rechner und die Möglichkeit, bildgestützte Konversationsstreifen zu erstellen, um Menschen mit lautsprachlichen Einschränkungen bei der Kommunikation zu helfen. <br /> <br /> Weiterhin kann ein Notfallplan gespeichert werden, in dem der Nutzer relevante Handlungsschritte für eine riskante Situation hinterlegt. Auf Knopfdruck werden bis zu drei gespeicherte Kontakte automatisch angerufen oder via Notfall-SMS benachrichtigt. <br /> <br /> Zu den Unterhaltungsfunktionen zählen ein Musikplayer, eine Kamera und ein Fotoalbum, in dem Bilder mit Text und Sprachansagen verknüpft werden können.  +
Abilia MEMOmessenger PRODUKT NICHT IN DEUTSCHER SPRACHE +MEMOmessenger besteht aus einer Basistation (MEMObase) und einer mobilen Komponente (MEMOgo). Über die Basisstation können Sprachaufnahmen erstellt werden, die zum eingestellten Zeitpunkt automatisch von der mobilen Komponente abgespielt werden. So werden selbst unterwegs keine Nachrichten verpasst. <br /> <br /> Auf dem Display der Basisstation werden die Uhrzeit und wahlweise die Tageszeit und das Datum angezeigt. Steht die mobile Komponente in der Basisstation, dann werden um das Zifferblatt auf dem Display herum die Punkte markiert, zu der eine Erinnerung hinterlegt ist. Durch das Drücken dieser Punkte wird die Erinnerung angesagt. Mit der mobilen Komponente können über zwei Tasten sowohl ältere als auch zukünftige Erinnerungen abgehört werden. <br /> <br /> Beide Komponenten sagen die Zeit auf Knopfdruck an. Die Ansage erfolgt durch eine synthetische Stimme. Mit der mobilen Komponente können darüber hinaus bis zu zehn Sprachnotizen erstellt und auf Knopfdruck wieder abgehört werden. Die Funktion soll helfen, sich unterwegs Informationen merken zu können. <br /> <br /> Zum Aufladen und Programmieren wird die mobile Komponente in die Basisstation gelegt. Die Basisstation besitzt einen Touch-Display, über den alle Einstellungen vorgenommen werden. Diese werden dann automatisch auf die mobile Komponente übertragen. <br /> <br /> MEMOmessenger ist so eingestellt, dass jede Nacht eine Sicherungskopie der Inhalte des MEMOgo auf die MEMObase vorgenommen wird (z.B. auch die Sprachnotizen). Befindet sich die mobile Komponente zu dieser Zeit nicht in der Basisstation, so wird der Abgleich automatisch beim nächsten Mal vorgenommen wenn MEMOgo in die Basisstation gestellt wird.  +
Abilia Reminder (nicht mehr erhältlich) +Der Abilia Reminder ist ein einfaches Aufnahmegerät, das über ein Kabel mit Türkontakten verbunden ist. Die Türkontakte werden an der Tür bzw. dem Türblatt und das Aufnahmegerät an der Wand daneben montiert. Die Türkontakte registrieren, wenn die Türe geöffnet wird und senden ein Signal an das Aufnahmegerät. Dieses spielt daraufhin die Sprachansage ab, die zuvor selbst aufgenommen wurde. <br /> <br /> Einsatzbeispiele: *Erinnerung an Dinge beim Verlassen des Hauses, z.B. „Schlüssel nicht vergessen.“ *Unterstützung im Tag-Nacht-Rhythmus, z.B. „Es ist Schlafenszeit. Es ist besser wieder ins Bett zu gehen.“ *Weiche Barriere bei Weglauftendenzen, z.B. „ Bleib bitte daheim bis deine Tochter kommt.“  +
Abotic Assistent James PRODUKT NICHT MEHR ERHÄLTLICH +Die Türautomatisierung Assistent James ist ein elektrischer Bodentürantrieb und wird werkzeuglos an der entsprechenden Türe angebracht. Die mitgelieferte Führungsschiene wird an die Türunterseite angeklebt und der elektrische Türantrieb wird in die Schiene eingehängt. Das Antriebsrad, welches am Boden aufliegt, öffnet und schließt die Tür. Die Stromversorgung erfolgt mittels Akku oder Ladegerät. <br /> <br /> Die Türautomatisierung kann für einen situationsangepassten Betrieb in drei unterschiedliche Modi geschalten werden (Türöffner und / oder Türschließer). Eine Kraftbegrenzung und eine automatische Hinderniserkennung sorgen für einen sicheren und reibungslosen Ablauf. Es ist kein Berühren der Türklinke notwendig. Die Tür ist aber auch wie gewohnt bedienbar. <br /> <br /> Das mobile Produkt ist über eine Funk-Fernbedienung, einen Bewegungsmelder und einen Großflächentaster schaltbar.  +
Agesa Orthopädietechnik +Sanitätshaus in der Saarbrücker Innenstadt bietet Ihnen Wäsche-Moden, Sanitätshausartikel, Gesundheitsvorsorge und Orthopädietechnik an einem Ort. Die angeschlossene Orthopädie-Meisterwerkstatt fertigt u. a. Bruchbänder, Fußeinlagen nach Maß, Gelenk- und Stützbandagen, Leibbinden, Orthesen, Sitzschalen nach Maß und Stützkorsette.  +
Agesa Sanitätshaus GmbH +Sanitätshaus in der Saarbrücker Innenstadt bietet Ihnen Wäsche-Moden, Sanitätshausartikel, Gesundheitsvorsorge und Orthopädietechnik an einem Ort. Die angeschlossene Orthopädie-Meisterwerkstatt fertigt u. a. Bruchbänder, Fußeinlagen nach Maß, Gelenk- und Stützbandagen, Leibbinden, Orthesen, Sitzschalen nach Maß und Stützkorsette.  +
Aktivitäten beobachten +Verschlechterungen im Gesundheitszustand können bei einer allein lebenden Person oder bei ihrem Betreuer Unsicherheit auslösen. Beispielsweise wird befürchtet, dass sich ein wiederholtes körperliches Unwohlsein zu einem Notfall entwickelt und die Person nicht selbstständig Hilfe holen kann. Oder der entfernt lebende Angehörige eines Menschen mit leichter Demenz könnte Sorge haben, dass er eine Verschlechterung des Zustandes nicht bemerkt. Manche Beobachtungssysteme dienen dazu, einen Einblick zu gewinnen, wann und wo sich eine Person im Laufe des Tages aufhält oder welche Geräte des Hauses sie bedient. Sie übermitteln die erfasste Aktivität zum Beispiel an ein internetbasiertes Portal. Dort werden die Räume der Wohnung aufgelistet und durch die Uhrzeiten ergänzt, zu denen die Person sich dort aufgehalten hat. Diese Daten können gesammelt und ausgewertet werden, so dass Veränderungen über einen längeren Zeitraum besser sichtbar werden. Zum Beispiel kann der Betreuer sehen, dass die Person plötzlich länger schläft oder sich insgesamt weniger innerhalb der Wohnung bewegt. Andere Beobachtungssysteme dienen nicht der Anzeige, sondern sie alarmieren einen Betreuer, wenn ein vorab eingestelltes Aktivitätsprofil nicht eingehalten wird. Registriert etwa ein Bewegungsmelder im Badezimmer morgens bis zu einem bestimmten Zeitpunkt keine Bewegung, dann wird zum Beispiel eine SMS mit der entsprechenden Warnung an den Angehörigen oder einen Betreuer eines ambulanten Pflegedienstes verschickt.  +
Ambiact +Die Zwischensteckdose kann bei herkömmlichen Elektro-Alltagsgeräten, wie z.B. bei einem Wasserkocher, einem TV oder einer Nachttischlampe zwischenplatziert werden. Bei längerem Nichtgebrauch durch, z.B. einem Sturz, löst der ambiact automatisch, nach einer eingestellten Zeitdauer, einen Notruf über ein vorhandenes Hausnotrufgerät aus.  +
Ambioassist +Das ambioassist System besteht aus Bewegungs- und Kontaktsensoren, einer Basisstation und einer App für Smartphone und Tablet. Durch die Sensoren, die in der Wohnung einfach und nahezu unsichtbar angebracht werden, nimmt es die Aktivität einer Person wahr. Die Basisstation kommuniziert drahtlos mit den Sensoren und verbindet sich automatisch mit der App, die auf einem Smartphone oder einem Tablet installiert werden kann. Mit Hilfe intelligenter Analyseverfahren können Informationen zum Verhalten in der Wohnung erfasst werden. Angehörige erhalten Informationen zum täglichen Aufstehen, dem Verlassen der Wohnung und darüber, ob noch Aktivität in der Wohnung stattfindet. Unregelmäßigkeiten können so im Vergleich zum normalen Alltag erkannt werden. <br /> Alleinlebende Ältere haben durch ambioassist die Gewissheit, dass kritische Situationen, wie eine Inaktivität in Folge eines Sturzes, erkannt werden und Hilfe gerufen wird, ohne dass die ältere Person einen Notrufknopf tragen muss. Gleichzeitig werden Angehörige und Betreuende entlastet, denn in kritischen Situationen werden sie von der ambioassist-App informiert und können so rechtzeitig Hilfe leisten. <br /> ambioassist kann auch in betreuten Wohneinrichtungen eingesetzt werden. Betreuende haben die Möglichkeit, Aktivitäten in mehreren Haushalten zu überprüfen.  +
Amplicomms PowerTel 601 +Das amplicomms PowerTel 601 ist ein Vibrationsarmband, dass über eingehende Telefonanrufe durch einen Vibrationsalarm und blinkende LEDs informiert. Das Armband bei allen GAP-fähigen DECT Telefonen einsetzbar. Das Armband ist für das amplicomms PowerTel 980 als zusätzlicher Notrufsender einsetzbar. Der Notrufsender wird durch Drücken der großen Alarmtaste ausgelöst. Ein Notruf geht an bis zu drei festgelegte Nummern, die über das Telefon eingespeichert wurden.  +
Amplicomms PowerTel M6200 NICHT MEHR ERHÄLTLICH +<br /> Das PowerTel M6200 ist in schwarz gefertigt und verfügt über die wichtigsten Funktionen, wie z.B. Telefonbuch, SMS-Funktion, Wecker/ Zeitangabe, Kalender oder einem Terminplaner. <br /> <br /> Darüber hinaus sind weitere Elemente integriert, welche dieses Handy besonders seniorengerecht machen. Neben den extra Großen Tasten verfügt der Bildschirm über eine hohe Auflösung und eine große Darstellung, was das Erkennen der Texte, Wörter und Zahlen erleichtert. Die Klingeltöne lassen sich besonders laut einstellen. Auch der Vibrationsalarm bei eingehenden Anrufen lässt sich besonders stark einstellen. Ein besonderes Merkmal ist die Ansage der gewählten Nummern, was z.B. bei einer Sehschwäche nützlich sein kann, um sich die Korrektheit der gewählten Nummer bestätigen zu lassen. Diese Ansage kann in 6 Sprachen (in D, GB, F; NL, I, E– optional) angefordert werden. Zusätzlich verfügt das Handy über eine sehr laute Freisprecheinrichtung. Außerdem ist es möglich, das Handy per Bluetooth mit anderen Geräten (z.B. einem Headset) zu verbinden. Alternativ verfügt es über einen 3,5 mm Mini-Klinke Anschluss. <br /> <br /> Das Handy-Menü ist zudem in 12 verschiedenen Sprachen 12 Sprachen (D, GB, F, E, I, NL, TR, P, S, DK, N, FIN) auswählbar. Eine spezielle Notruftaste (SOS Taste) auf der Rückseite des Geräts ermöglicht den Schnellzugriff und Anruf von bis zu fünf Notrufnummern. <br /> <br /> Durch die mitgelieferte Ladestation ist dieses Modell auch zum Gebrauch zu Hause geeignet. Das Handy ist mit Rücksichtnahme auf Einschränkungen des Sehens, Hörens und der Feinmotorik gestaltet. Im Gegensatz zu anderen Handys, die speziell für Senioren entwickelt werden, wirkt das PowerTel M6200 nicht wie ein Hilfsmittel, sondern erfüllt auch den Anspruch auf hochwertiges Design. <br /> <br /> Das Handy wird stets ohne SIM Karte geliefert wird, d.h. der Nutzer muss einen Vertrag bei einem Mobilfunk Anbieter abgeschlossen haben, oder über eine Prepaid Karte verfügen, die dann in das Gerät eingesetzt werden kann.  +
Amplicomms PowerTel M7000 +Von Vornherein ist zu sagen, dass das Handy stets ohne SIM Karte geliefert wird, d.h. der Nutzer muss einen Vertrag bei einem Mobilfunk Anbieter abgeschlossen haben, oder über eine Prepaid Karte verfügen, die dann in das Gerät eingesetzt werden kann. <br /> Das PowerTel M7000 ist in den Farben Weiß oder Silber erhältlich und verfügt über die wichtigsten Funktionen, wie z.B. Telefonbuch, SMS-Funktion, Wecker/Zeitangabe, Kalender, Taschenrechner und die Auflistung angenommener bzw. verpasster Anrufe. <br /> Darüber hinaus sind weitere Elemente integriert, die das Handy besonders seniorengerecht machen. Die extra großen Bedientasten werden beleuchtet, um besonders gut sichtbar zu sein. Der Bildschirm verfügt über eine hohe Auflösung und eine große Darstellung der Symbole, wodurch das Erkennen der Texte, Wörter und Zahlen erleichtert wird. Die Klingeltöne lassen sich besonders laut einstellen (bis zu 90 dB). Auch der Vibrationsalarm lässt sich besonders stark einstellen. Darüber hinaus ist das Mobiltelefon kompatibel zu Hörgeräten (M4/T4) und verfügt über eine sehr laute Freisprecheinrichtung. Zusätzlich ist es möglich, das Handy per Bluetooth mit anderen Geräten (z.B. einem Headset) zu verbinden. Alternativ verfügt es über einen 3,5 mm Mini-Klinke Anschluss. <br /> Eine spezielle Notruftaste ermöglicht den Schnellzugriff und Anruf von bis zu fünf Notrufnummern. <br /> Das Handy ist mit Rücksichtnahme auf Einschränkungen des Sehens, Hörens und der Feinmotorik gestaltet. Im Gegensatz zu anderen Handys, die speziell für Senioren entwickelt werden, wirkt das PowerTel M7000 nicht wie ein Hilfsmittel, sondern erfüllt auch den Anspruch auf hochwertiges Design.  +
Analoger Lichtwecker Humantechnik Time Flash +Der TimeFlash weckt Menschen durch seine starke Blitzfunktion und durch seine bis zu 10 intergrierten Wecktonfolgen. Der TimeFlash verfügt über eine beleuchtete Schlummerfunktionstaste und eine Stromausfall-Überbrückung bei plötzlichem Stromausfall. Das analoge Quarzuhrwerk verfügt über beleuchtete Ziffernblätter sowie einen Sekundenzeiger. <br /> Zusätzliche optionale Komponenten des TimeFlashs sind Blitzmodule, Akustikmodule, Schaltmodule und Vibrationskissen. Außerdem ist es möglich das Telefon anzuschließen, sodass Anrufe durch Blitz- und Toneffekte wahrgenommen wird.  +
Anita/Jürgen Diehl +Die Initiative der Senioren-Technik-Botschafter steht unter der Überschrift „Wissensvermittlung von Älteren an Ältere zu neuen Informations- und Kommunikationstechnologien“. Im Rahmen der Forschungsagenda der Bundesregierung „Das Alter hat Zukunft“ ist diese Maßnahme im Programm „Die demografische Chance“ einzuordnen. Hierbei stehen niedrigschwellige und praxisorientierte Ansätze, die auch hochaltrige Menschen erreichen können, im Mittelpunkt. Insgesamt wurden 18 Projekte in 10 Bundesländern vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Im Saarland wurde das Projekt der „AAL-Lotsen“, die als Senioren-Experten für alltagsunterstützende Technologien ausgebildet werden, als förderwürdig beurteilt und umgesetzt. Weitere Informationen zu den AAL-Lotsen erhalten Sie unter (06 81) 58459-128, unter [mailto:vdk-akademie.saarland@vdk.de vdk-akademie.saarland@vdk.de] oder im Internet unter folgenden Adressen: [http://vdk.de vdk.de]<br /> [http://bagso.de bagso.de]<br /> [http://mtidw.de mtidw.de]<br />  +
Antworten zur Erstbefragung-KBS.pdf +Ergebnisse der Erstbefragung  +
Aquaband Drink Reminder +Ein generell erhöhtes Risiko von Flüssigkeitsmangel (Dehydrierung) besteht vor allem bei älteren Menschen und Personen mit kognitiven Einschränkungen. Dieses Problem und die damit verbundenen Gefahren lassen sich durch den Drink Reminder verringern. <br /> Der Aquaband Drink Reminder kann als Arm- oder Halsband getragen werden. In einstellbaren Abständen sendet das Produkt leichte Vibrationsimpulse, die den Träger daran erinnern sollen, das Trinken nicht zu vergessen. Die Einstellung der Erinnerungsintervalle wird an der Rückseite des Geräts vorgenommen. <br /> Wird das Gerät abgelegt, z. B. am Abend, erkennt dies der Bewegungssensor der Uhr und schaltet sie selbständig ab. Sobald das Armband erneut getragen wird, schaltet es sich ein und sendet wieder in den voreingestellten Intervallen Vibrationsimpulse.  +
Arbeitshilfe zur Finanzierung.pdf +Arbeitshilfen aus Wiesbaden  +
(vorherige 25) (nächste 25)
Von „https://www.wegweiseralterundtechnik.de/index.php?title=Attribut:Hat_Beschreibung&oldid=22#SMWResults

Was wollen Sie uns mitteilen?